Positionierung, Führung, Kommunikation, Konfliktklärung

POSITIONIERUNG – Souveränes Agieren

Zusammenspiel aus wirksamer Führung, persönlicher Erfolgskommunikation und professioneller Krisen- und Konfliktklärung

Volle Wirkkraft entwickeln, Macht- und Kräfteverhältnisse durchblicken, Position beziehen, Koalitionen bilden, Handlungsmuster erkennen, die eigene Person und die eigenen Anliegen optimal anbringen, politisch geschickt agieren, Position als Bühne begreifen, „gefragt“ sein, sich behaupten, Gestaltungsmacht ausbauen, sich Respekt verschaffen, Grenzen setzen, Beziehungsnetze knüpfen, community pflegen, den eigenen Stil pflegen, Veränderungen im Unternehmen gestalten

FÜHRUNG – Wirkkraft und Orientierung

Zusammenspiel aus Führung der eigenen Person, Führung der Mitarbeiter und Führung des Chefs bzw. Kollegen

Vielschichtigkeit von Führungsthemen strukturieren, eigene Führungsrolle erkennen, Aufgaben managen, Zielsetzungen leben, Situationen souverän lösen, authentisch bleiben

Wirksames Führungsverhalten, gezielt motivieren, deutliche Botschaften senden, klare Entscheidungen treffen, berechenbar sein, eigenen Führungsstil finden

Kluger Umgang mit besonderen Persönlichkeiten, Typus erkennen, den Chef führen (Cheffing), für etwas stehen, sich positionieren, Zusammenarbeit gestalten, sich abgrenzen, Konflikte eingehen, Resultate vorzeigen, Unterstützung erhalten

KOMMUNIKATION – Stimmigkeit erzeugen

Zusammenspiel aus Sprache, Verhalten und Persönlichkeit

Einprägsame Botschaften senden, klare Worte finden, persönliche Zielsetzung klären, Emotionen einsetzen, überzeugend argumentieren, Sprache und Wortwahl gezielt einsetzen, nonverbale Kommunikation beachten, Sach- und Beziehungsebene berücksichtigen, situationsgerecht und zielgruppenspezifisch Eigenmarketing betreiben

Wichtige Themen und Anliegen beim Namen nennen, Inhalte strukturieren, Konflikte ansprechen und klären, Fragen stellen, schwierige Situationen meistern, Mut zu klaren Aussagen, auf den Punkt kommen, Meinung vertreten, in Verhandlung gehen

Strahlkraft entwickeln, die eigene Rolle kennen und leben, überzeugen, Dramaturgie entwickeln, Argumentation aufbauen, vorbereitet sein,  Menschen für die eigene Person und die eigenen Anliegen gewinnen, Position beziehen, größtmögliche Wirkkraft entfalten, an innerer Haltung arbeiten, bei sich selbst bleiben

KONFLIKT- und KRISENKLÄRUNG – Professionalität

Zusammenspiel aus Klärung von Zielen, Bedürfnissen und Möglichkeiten

Interessen ausbalancieren, aggressionsfrei kommunizieren, Aufgaben und Projekte konfliktarm steuern, verschiedene Zielsetzungen unter einen Hut bringen, Dispute konstruktiv führen, Themen klären, eigene Wünsche und Bedürfnisse klar benennen, sich abgrenzen, Konflikte bewußt händeln, mit Differenzen umgehen, Handlungsoptionen entwickeln, Konsens erreichen, Wertschätzung bewußt machen, achtsam sein, Gelassenheit entwickeln

Interaktionen harmonisieren, Miteinander fördern,  Sach- und Beziehungsebene beachten, Kräftefelder und Widerstände erkennen, Zusammenarbeit gestalten, Raum lassen